Unsere neuen Südfranzosen zur Feté de la musique

Lang haben wir gesucht, bis wir Madame und Monsieur gefunden haben.
Die Franzosen nennen sie charmant Aristocratic, Extatic und Romantic.
Im südfranzösischen Roussillon-Languedoc gibt es wahrscheinlich mehr Wein als Wasser. Aber die dortigen Qualitätsunterschiede sind gigantisch. Nun haben wir die drei Weine der Cooperative Vicompté nördlich von Bezieré entdeckt. Leicht, frisch und unkompliziert sind die Landweine.
Der Rote wird aus Merlot 40 %, Syrah 30% und Grenache 30% gekeltert. Die Reben gedeihen im Herzen des Languedoc, an den Hängen des Plateau von Aumelas. Die Weinberge sind umgeben von der Garrige und Stieleichenwäldern in Sichtweite des Mittelmeeres.
Im Glas leuchtet ein kräftiges Rot mit purpurnen Farbnuancen. Das Bukett von reifen roten und schwarzen Früchten erinnert an einen sommerlichen Garten mit Kirschen und roten Johannisbeeren.
Am Gaumen spiegeln sich die fruchtigen Aromen wieder und der Aristocratic erfreut als  gut ausbalancierter, runder und fruchtiger Wein.

Die Rebsorten Cinsault und Grenache sind zu je der Hälfte als Rosé im Extatic beteiligt.
Im Glas zeigt sich zartes Rosa mit silbrig-pinkfarbenen Reflexen. Die Nase überrascht mit schönen Fruchtaromen wie Walderdbeeren und Himbeeren, aber auch Nektarinen und Pfirsich finden sich in dem komplexen Bukett. Am Gaumen entfaltet sich eine schöne Balance aus Frucht und Säure und eine lebendige Frische.

Zwei traditionelle Rebsorten des Languedoc, Grenache Blanc (70 %) und Terret Bourret (20 %), bestimmen diese Cuvée, die von einem 10 %-igen Sauvignon Blanc Anteil komplettiert wird. Der Romantic zeigt helles Gelb mit grün-goldenen Reflexen. Komplexes, frisches Bukett von gelbem Pfirsich, Ananas und Honigmelone, gepaart mit einem Hauch von Wildblumen.
Am Gaumen ein schönes Frucht–Säure Spiel, das dem Weißwein spritzige Frische und Finesse verleiht.

Probieren sie unsere neuen Weine zu je 4,90 € pro Flasche oder im Ausschank auf der Feté de la musique (Papenbreer-Bühne).

Südfrankreich-Languedoc-Gabian-Domaine La Grange-Syrah

Wie komme ich vom Großen ins Detail? Südfrankreich ein Urlaubstraum für uns alle – speziell das Languedoc ein Tip abseits der Provence und der Cotes Azur – und dann noch ins Hinterland: Wir lassen das Mittelmeer im Rücken, fahren durch die hügelige Landschaft und Weinberge und erreichen Gabian. Ein unscheinbares Dörfchen mit langer Weinbautradition. Auf Domaine La Grange weht seit wenigen Jahren ein neuer Wind – ein jung dynamisches Team verfolgt ein Ziel: Das Keltern von perfektem Wein!
Ich kenne Sie alle, die Weine der Einsteigerlinie “Classique”, gefolgt von der Serie “Terroir” und die Spitzenweine “Castalides” mit dem Flagschiff ICONE.
Mein Liebling des Tages ist der Syrah 2009 “Cabanisse”, denn heute scheint die Sonne, schwere Barrique-Weine bleiben jetzt im Keller und trotzdem suche ich den Reiz des “Ungekühlten”.
Und zurück zum kleinsten Detail. Das Terroir will ich wiederfinden in meinem Rotwein. Jeden Stein und jeden Grashalm muss man schmecken: Kalk und Schiefer, Veilchen und Lorbeer, Brombeere und Pfeffer
Domaine La Grange, 2009 Syrah, Languedoc, 6,90 €